Provinzial Rheinland schafft Plattform mit Product Sprint – und gewinnt German Brand Award 2020

Provinzial Rheinland schafft Plattform mit Product Sprint

In nur zwölf Wochen entwickelte die Provinzial Rheinland mit der Product-Sprint-Methode eine umfangreiche Plattform zur Vermittlung von Handwerkern. Nun wurde sie für das besondere Markenerlebnis ausgezeichnet.

Zum fünften Mal kürten der Rat der Formgebung und das German Brand Institute die erfolgreichsten Marken des Jahres. Im Fokus der Bewertung stehen die konsequente Markenführung sowie nachhaltige Kampagnen und Marketingprojekte. Die Handwerkerplattform “MeinZuhause und ich” der Provinzial Rheinland Versicherung wurde als Brand Experience of the Year ausgezeichnet – mit Excellence in Brand Strategy and Creation. “MeinZuhause und ich” macht das große Handwerkernetzwerk der Provinzial öffentlich verfügbar. Die Plattform vermittelt kostenlos passende, qualitätsgeprüfte Fachleute aus der Region. Die Juroren überzeugte die stimmige Verbindung von Kundenbedürfnis, Erlebnis und Marke. 

Bemerkenswert ist die Geschwindigkeit, in der die Plattform online ging. Zwischen erster Idee und Marktreife vergingen nur zwölf Wochen. Dabei wurde die von UX&I und codecentric entwickelte Methode der Product Sprints angewandt. Sie erlaubt es, Ideen besonders schnell umzusetzen und durch konsequenten Nutzerfokus smarte und intuitive Produkte zu schaffen. Der Prozess verläuft in drei eng getakteten und direkt aufeinanderfolgenden Phasen: Design Sprint, Implementierung und Validierung. Patric Fedlmeier, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Provinzial Rheinland über die Herangehensweise: „Mit ‘MeinZuhause und ich’ wurde ein Leuchtturmprojekt für erfolgreich agiles Arbeiten im Cloud-Native-Kontext umgesetzt. codecentric und UX&I konnten durch die zielorientierte Arbeitsweise aufzeigen, dass im Rahmen der Product-Sprint-Methode eine deutliche Beschleunigung im Entwicklungszyklus bei gleichzeitig hohem Qualitätsniveau umgesetzt werden kann.“ 

Zur Geschwindigkeit in der Umsetzung trug auch die enge Zusammenarbeit zwischen internen Teams und den externen Dienstleistern bei. „Die gemeinsame Ausarbeitung der Projektziele mit dem Kunden hat uns geholfen, einen klaren Fokus zu setzen und weniger relevante Anforderungen zurückzustellen,“ so Jessica Berger, UX-Beraterin bei UX&I.

Design Sprint bei der codecentric AG

Über UX&I

UX&I bietet Beratung, Enablement und Umsetzung rund um das Thema User Experience (UX). Schwerpunkte liegen auf Deep Tech, Enterprise Software und Digitalisierung. Unser Ziel ist es, Menschen darin zu unterstützen, komplexe Technologie in den Dienst der Nutzer*innen zu stellen. Dabei vereinen wir alle relevanten Perspektiven: von Mensch, Business und Technologie.

  • Standorte: Düsseldorf (Hauptsitz), München, Berlin, Hamburg
  • Mitarbeiter: 28
  • Gründung: 2014
  • Kunden: u.a. METRO Digital, Provinzial Rheinland, Instana, conrad

Pressekontakt

Alina Lipka
presse@uxi.de
+49 (0) 211 781 785-41